Für Mitglieder

rückblick

JUNI 2016 _ Tübingen

CeGaT: Von 0 auf 100 in 7 Jahren

Weiter Weg in kurzer Zeit

So entspannt es im Marketing-Club Neckar-Alb sonst zugeht, im Juni gab es beim Gendiagnostik-Unternehmen CeGaT (Center for Genomics and Transcriptomics) einen echten Test. Hausherr Dr. Dirk Biskup erklärte aber erst einmal, wie die Entschlüsselung des Erbguts funktioniert und bei Erkrankten zu personalisierten Medikamenten und besseren Behandlungsmöglichkeiten führt. Zudem zeigte er die Entwicklung des Unternehmens seit 2009 auf: Vom Start-up im Technologiepark über die Auszeichnung mit dem Deutschen Gründerpreis 2015 bis hin zum Arbeitgeber von über 100 Mitarbeitern im eigenen Gebäude neben der Tübinger Sternwarte. Tochterunternehmen haben die Biskups - Dr. Dr. Saskia Biskup ist für die Humangenetik zuständig, ihr Ehemann verantwortet den kaufmännischen Part - ebenfalls schon gegründet: So baut die Cemet GmbH im Projekt "Tübiom" eine Datenbank für die Genetik menschlicher Darmflora auf.

Nachdem Biskup die Vorteile darauf basierender Krebsvorsorge skizziert hatte, waren die Testpäckchen rasch vergriffen. "Ich wusste nicht, dass der Abend zu einer Verkaufsveranstaltung wird", wandte Moderator Prof. Dr. Gerhard Braun scherzhaft ein. "Das Angebot ist gratis," konterte Biskup, der damit aber auch noch mal aufs Thema Kosten kam. Gendiagnostik in der Medizin könne Patienten großes Leid und den Krankenkassen viel Geld sparen. "Wir waren damit weltweit die ersten, werden aber in Deutschland vom Gesundheitssystem ausgebremst", machte Biskup klar, dass Probleme am Standort nicht in der "hervorragenden Zusammenarbeit" mit der Uniklinik liegen.

Und obwohl die CeGaT GmbH laut ihrem Geschäftsführer erst mit Marketing angefangen habe, da die Auftraggeber bislang ausschließlich hochspezialisierte Ärzte seien, ist das Unternehmen in Sachen Markterschließung äußerst aktiv: "Seit einer Woche sind wir in den USA akkreditiert. Natürlich denken wir über ein eigenes Labor dort nach," deutete Biskup an, dass ein zu weiter Weg schnell ganz weit weg führen kann.

Hintergrund:
Die CeGaT GmbH wurde 2009 von Dr. Dr. Saskia Biskup und Dr. Dirk Biskup gegründet. Innerhalb von wenigen Jahren hat sich die CeGaT von einem Startup in einen 110 Mitarbeiter beschäftigenden Mittelständler entwickelt.

Veränderungen im Erbgut können schwerwiegende Erkrankungen wie Krebs oder Epilepsie auslösen. Bei einem Patienten die krankheitsverursachende Veränderung im Erbgut zu identifizieren ist das Hauptanliegen der CeGaT. Ein Schritt in Richtung personalisierter Medizin! Dazu werden innovative Ideen mit modernster Technik sowie wissenschaftliche mit medizinischer Expertise kombiniert. Der Patient profitiert durch bessere Aufklärungsraten und schnellere Bearbeitungszeiten, das Gesundheitssystem von geringeren Kosten. Der behandelnde Mediziner wird in der Auswahl der bestmöglichen Therapie unterstützt.

Durch die Gründung unterschiedlicher Tochterfirmen wurden die Geschäftsfelder erweitert und neue Märkte erschlossen. So wurde im Juni 2014 gemeinsam mit B.Braun Medical US eine Tochtergesellschaft in den USA, die B.Braun CeGaT, LLC mit Sitz in Pennsylvania gegründet. In den Räumen der CeGaT ansässig sind zudem die CeMeT GmbH (Mikrobiomanalyse), CAG GmbH (Tiergenetik) und Cenata GmbH (Nicht-invasive pränatale Diagnostik).

© 2017 Marketing-Club Neckar-Alb e.V.