Für Mitglieder

rückblick

JUNI 2013 _ Heimenkirchen

Hochland SE / Meckazer-Löwenbräu: - Vorstellung Hochland SE - Die Markenführung einer Allgäuer Familienbrauerei

"Brot plus Zeit ist Brotzeit",...

... hat einst Gerhard Polt bei einer Maß gedichtet. Für den Marketing-Club Neckar-Alb kam im Juni auch noch der Kas' dazu. Club-Schatzmeister Thilo Schmid hat den Ausflug in Wort und Bild festgehalten:

"Unser Juni-Termin führte uns ins schöne Allgäu zur Käserei Hochland und zur Brauerei Meckatzer ins beschauliche Heimenkirch. Bereits am Vormittag konnte Thilo Schmid vom Clubvorstand die Gruppe begrüßen und ein Bus unseres Beiratsmitglieds Manfred Schürmann brachte uns bei schönstem Sommerwetter über landschaftlich reizvolle Straßen zunächst zu Hochland.

In drei Gruppen eingeteilt und vorschriftsgemäß in Overalls sowie mit Hauben und Überschuhen eingekleidet wurden wir durch das größte Werk des 1927 gegründeten Unternehmens geführt. Der Produktionsschwerpunkt liegt auf Schmelzkäse. Neben allen großen Lebensmittelketten inkl. den Discountern wird seit 1973 auch McDonald’s beliefert. 3,5 Tonnen Scheibenkäse pro Stunde wird allein für die Fast-Food-Kette produziert. Beeindruckend waren auch die Produktionshallen, in denen Käsescheiben von großen Blöcken geschnitten und verpackt werden.

Uli Kumpf, Business Unit Manager bei Hochland, stellte anschließend in seinem Vortrag die Unternehmensgeschichte, die Marken (u. a. Almette, Patros, Grünländer und natürlich Hochland) sowie die Produktionsstätten in 8 Ländern, vor. Über 4.000 Mitarbeiter werden beschäftigt, in Deutschland rund 1.500. Der Jahresumsatz beträgt stattliche 1,1 Mrd. Euro.

Nach dem Dank durch Beiratsmitglied Walter Herrmann ging es nur weniger Meter weiter in der Nachbarschaft zu Meckatzer Löwenbräu, wo uns der Geschäftsführende Gesellschafter Michael Weiß in seinen neuen Räumlichkeiten begrüßte und uns mit einem fulminanten Vortrag in die Besonderheiten des Biermarktes einweihte. Gegen den Branchentrend bei den großen „Fernsehmarken“ konnte Meckatzer über all die Jahre den Bierabsatz steigern (auf derzeit ca. 190.000 Hektoliter und höhere Preise durchsetzen. Premiere feierte die nagelneue Multimediatechnik des Veranstaltungsraums bei der Präsentation des neuen Imagefilms. Wir wurden durch das Brauhaus geführt, ehe wir abschließend in das Braustüble zu einer zünftigen Brotzeit eingeladen wurden.

Danke an Alfred Allgaier für die Kontakte zu Hochland und an Walter Meinlschmidt für die Initiierung des Meckatzer-Termins."

 

© 2017 Marketing-Club Neckar-Alb e.V.