Für Mitglieder

rückblick

MÄRZ 2013 _ Waldenbuch

Ritter-Sport: Das Erfolgsrezept Werksführung (14.30 Uhr) und Vortrag (17.00 Uhr)

Beißen statt schlotzen

Die Mitgliedschaft im Marketing-Club Neckar-Alb verlangt manchmal einen sehr festen Willen: Zur Fastenzeit stand der Besuch bei Ritter in Waldenbuch auf dem Programm. Sabine Kaspar, Marketing Manager Innovation, berichtete dort, wie der Schokoladenhersteller seit 2006 das damalige Missverhältnis von Werbeaufwand und Marktanteil wieder gerade gerückt hat. Statt sich im Wettbewerb mit größerer Konkurrenz aufzureiben, habe sich das Unternehmen auf langfristig angelegte Kampagnen und exklusive Werbeflächen wie Bahnhöfe und große Kinos konzentriert. Auszuweichen bedeute indes nicht, den Markenkern aufzuweichen, erklärte Kaspar:Zusammen mit Ex-Clubpräsident Dr. Klaus Adam demonstrierte sie zum Abschluss: Ritter Sport versteht sich als Schokolade für Beißer.

Hintergrund:

Seit 1930 produziert das Familienunternehmen Ritter Sport seine bunten Tafeln am Rand des Naturparks Schönbuch – inzwischen geleitet von der dritten Ritter-Generation. Das Markenzeichen von Ritter Sport, die Schokolade in Quadratform, entstand durch die Idee von Clara Ritter. Täglich verlassen rund 2,5 Millionen der bunt verpackten Tafeln das Werk, die seit 2002 ohne Atomstrom produziert werden. Die Familie Ritter bürgt nun schon seit über 100 Jahren mit ihrem Namen für die hohe Qualität der Produkte. Bei Ritter Sport ist es Tradition, die Unternehmenswerte Qualität, Genuss und Lebensfreude immer wieder neu unter Beweis zu stellen.

Es gibt die Möglichkeit, vorher an einer Werksführung teilzunehmen oder den SchokoLaden sowie das Museum zu besuchen.

Folgender Programmablauf ist vorgesehen:

  • 14:30 Uhr    Werksführung
  • 17:00 Uhr    Begrüßung Sabine Kaspar, Marketing Managerin Innovation mit anschließendem Vortag, Diskussion und Fragerunde
  • 18:30 Uhr    Ausklang im Museum   

© 2017 Marketing-Club Neckar-Alb e.V.